Wohnzimmer Lagebericht

Am 14. März war es wieder soweit. Wir haben unser Wohnzimmer beheizt! Bei einem gut befüllten Besucherraum und mindestens genauso gut betankten Musikern haben wir ein neues Mitglied begrüsst: Sean O’Leary am Bass. Höhepunkt war das Bass-Solo mit seinem beleuchteten Sandberg-Bass – eine Premiere für die Lounge im Grünen Baum mit einer genialen Lichtshow… Hier das Lineup des Abends: Johannes Kölsch (dru), Sean O’Leary (bas), Sebastian Tuttas (git), Andi Heim (keys), Christina Zeibekakis, Miriam Skroban, Sabine Weyhrauch, Christoph Hambsch (vocs), Lenk (mc)

Tanz in den Mai

no images were found

Hawaii, Sommer, Strand, Sex on the Beach – das war das Motto des Abends. Und dem wurden wir mehr als gerecht. Bei gefühlten 60° C Innentemperatur hielt es niemanden lange auf den Plätzen und das Tanzen ging los. Zum ersten Mal von Thomas Nelliste an den Percussions begleitet, wurde ganz gemütlich eingegroovt. Streckenweise kam am Abend beinahe Festivalstimmung auf – und das im Grünen Baum. Das Publikum war z.T. lauter als unsere Anlage und sang begeistert mit – wir sind noch immer beeindruckt. „In the End“, „Hier kommt Alex“, „Englishman in New York“, „HipHop is Dead“ oder „Meine Stadt“ wurden regelrecht zelebriert. Die Fotos sind seit heute in der Galerie zu finden, als Schmankerl gibts dort auch noch ein paar kurze Videoclips.
Hier noch das Lineup: Christian Soyk (drums), Uwe Lange (bass), Gunther Sanchez (git), Tim Budavari (keys), Miriam Skroban, Christina Zeibekakis, Christoph Hambsch, Athi Sananikone (voc), LENK (mc)

10 Jahre Blaues Loch

Zum 10jährigen Jubiläum von Michael Münch im Blauen Loch hat die Lounge aufgespielt. Nach dem livebandtauglichen Umbau der Lokalität haben wir auch einen Platz gefunden und sofort mit feinster Livemusik versehen. Vor einem äußerst aufmerksamen Publikum haben wir dann einen Donnerstagabend im Blauen Loch gefeiert, wie er schon seit langem fällig war. Leider haben wir keine Fotos vom Abend gemacht, sollte aber jemand Fotos für uns haben, würden wir uns natürlich freuen, wenn ihr uns diese zukommen lasst. Vielleicht sehen wir uns ja wieder mal dort!
Hier noch das Lineup: Christian Soyk (drums), Uwe Lange (bass), Gunther Sanchez (git), Tim Budavari (keys), Miriam Skroban, Christina Zeibekakis, Sabine Weyhrauch (voc).

Wir rocken in den Frühling!

no images were found

Es war laut, es war heiss, es war der Wahnsinn, es war einfach nur genial! Wir haben den Frühling vorzeitig eingeläutet. Mit einer Rekordbesucherzahl haben wir den Grünen Baum hinterlassen. So voll haben wir unser Wohnzimmer noch nie gerockt. Und richtig rockig war’s auch, mit einem ziemlich rocklastigen Set wurde diesmal Stimmung gemacht um die müden Lebensgeister für den Frühling startklar zu machen. Danke an alle, die den Weg zu uns gefunden haben und hoffentlich auch ihren Spass hatten – denn wir hatten unseren. Die Lounge ist um weitere zwei Familienmitglieder reicher geworden. Wir begrüssen Benedikt Duchardt und Melanie Vachet, die bei diesem Gig ihre Bühnenpremiere hatte.
Hier das vollständige Lineup: Benedikt Duchardt (Drums), Sebastian Brödner (Bass), Gunther Sanchez (Git), Tim Budavari & Andi Heim (Keys), Sabine Weyhrauch, Christina Zeibekakis, Melanie Vachet, Timmy Lenk MC, Athi Sananikone (Vocals) – und als Gäste: Christian Soyk, Sebastian Tuttas und Miriam Skroban.

„Praise the Lord!“ mit Athis Frischen Muscheln

no images were found

Von heim-weh.blogspot.com Andi Heim:
Action pur. „One“: „Let me entertain you „and „don`t let go“ for „This love“. Wie ein „Aeroplane“, „fly like an eagle“ kam „Hier kommt Athi „in sein Wohnzimmer und brachte den „Groove ins heart“ :-). Was war das wieder für eine gigantische Lounge. Athis „Frische Muscheln “ sorgten mit überragenden Songs für phänomenale Atmosphäre, (mit einem „rock your body“-begeisterten Publikum, im brechend-vollen, grünen Baum). „Was wir alleine nicht schaffen, schaffen wir mit unseren Fans.“ „In the End“ war es wie immer, mit einer sensationellen Beteiligung der Musiker um Athis Music Lounge genial!

Am Start beim „Game of love“ : Athi Sananikone, Christoph Hambsch, Dominik Steegmüller, Christina Zeibekakis, Sabine Weyhrauch, Miriam Skroban und The Fine Artists (am Gesang), Sebastian Brödner und Tobias Wagenblass (am Bass), Gunther Sanchez und Sebastian Tuttas an der Gitarre, Christian Soyk und Johannes Kölsch (an den Drums), Tim Budavari und meine Wenigkeit (an den Keys) und nicht zu vergessen, Xtra von England eingeflogen, unsere „Rampensau“ Holger Wieck. Vielen Dank, liebe Tina für die geniale After Show Party, bei dir zuhause!