#tidm 2016 – es war wieder der Wahnsinn!

Gestärkt mit leckeren Schnitzeln und gut mit kaltem Pils geölte Stimmbänder mussten sich gegen eine singende und tanzende Meute behaupten. Dabei gab es mit Vanessa Marchi auch wieder einen Einstand, der es in sich hatte. Denn Vanessa wußte vom ersten Song an zu begeistern und war sofort teil einer riesigen Party! Unserer ursprünglich Setlist wurden spontan zahlreiche Nummern eingefügt, danke auch an Martin von den who2ladies für die spontane Justin-Bieber-Einlage!

Tätätttärääätttääää! Tanz in den Mai im Zeichen der Trompete

22 Uhr sollte losgehen – nicht’s wars… liebe Freunde & Fans, ihr seid DER WAHNSINN! Der Baum war bereits um 21 Uhr so voll, dass wir den Start vorverlegten, damit wir gemeinsam mit euch unser Tanzfieber entfesseln konnten.

Mit Anja Zorn gab’s auch 2014 eine Premiere bei Tanz in den Mai. Wir hatten die größe Freude Anja an der Trompete dabeizuhaben. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch Mike und Flo von fours war auch dieses Jahr wieder der Sound vom Feinsten und wir konnten uns komplett auf’s Abzappeln konzentrieren. Ganz besonders freuen wir uns auch, dass soviele Lounger den Weg auf die Bühne für das ein oder andere Gastspiel fanden!

Danke für zehn Jahre Tanz in den Mai! WAHNSINN!!!!

Rock in da Hall am 16.03.2013 mit FYM!


DAS Rockevent in der Kurpfalzhalle mit einem hochklassigen Bandaufgebot: Volume Owned (inzwischen schon die JUZ-Hausband), Stonecold, FYM (bestehend aus Mitgliedern von Athi´s Musiclounge) und die legendäre ZAP GANG werden die Halle zum Beben bringen. Einlass ist um 17 Uhr, Begin der Veranstaltung um 17.30 Uhr. Im Vorverkauf gibts die Eintrittskarten für 5,- & 7,- €; an der Abendkasse für 7,- und 9,- €. (Vorverkauf im JUZ und beim Schreibwaren Kaiser).

Rumpsteaks, Bier und Musik – unsere Premiere im Café Rosso!

Da waren wir also nun – das erste Mal im Café Rosso zu Gast. Eine schöne gemütliche Runde sollte sich da entfalten, wir hatten unsere Lieblingsstücke eingepackt und starteten den Abend mit feiner Unpluggedmusik, mehrstimmigen Gesang und viel guter Stimmung. Das mit viel Liebe von Rüdiger und seinem Team geführte Café füllte sich dann auch langsam und wir bedanken uns für das sehr aufmerksame Publikum. Wir waren ganz sicher nicht zum letzten Mal in der Heimat der besten Rumpsteaks!

Das Lineup: Johannes Kölsch (drums), Dominik Knebel (bass), Andi Heim (keys), Athi Sananikone (vocs,git)

Gelungener Einstand im Ascot

Es hat zwar etwas gedauert, aber hier sind die Bilder unserer ersten Unpluggedsession in unserer neuen Steadylocation im Ascot in Wiesloch. Wir bedanken uns bei einem sehr aufmerksamen Publikum, denen wir unsere Lieblingsstücke an diesem Abend unterjubeln durften. Ebenso dürfen wir mit Manuel Barth von Souled Out seit langem endlich wieder richtig gute Saxofonsoli geniessen. Und natürlich nicht zu vergessen die spontanen Einlagen von Sabine und Domi, die den Weg zu uns gemacht haben und eigentlich nur gemütlich was trinken wollten…

Das Lineup des Abends: Johannes Kölsch (drums/Tanzinferno), Manuel Barth (contrabass,sax/Souled Out), Marius Müller (keys,vocs/Me and the Heat) Athi Sananikone (git,vocs/AML)